Die Deutsch-Türkische Jugendbrücke ist mit Mach mit! - Jugendmobilität zwischen Deutschland und der Türkei Teil von „JiVE. Jugendarbeit international – Vielfalt erleben“ und richtet sich in diesem Rahmen speziell an junge Menschen, die bisher weniger Chancen hatten, an einer internationalen Jugendbegegnung teilzunehmen.

 

Die Deutsch-Türkische Jugendbrücke intensiviert den Schüler- und Jugendaustausch zwischen Deutschland und der Türkei und verbessert mit konkreten Projekten und der Bündelung bereits bestehender Programme die Möglichkeiten für den gegenseitigen Austausch. Sie hat das Ziel, in beiden Ländern ein besseres Verständnis füreinander zu schaffen und die Beziehungen weiter zu stärken. Die Deutsch-Türkische Jugendbrücke ist eine Initiative der Stiftung Mercator.

 

Mit innovativen Modellprojekten im Rahmen von Mach mit! - Jugendmobilität zwischen Deutschland und der Türkei fördert die Deutsch-Türkische Jugendbrücke insbesondere junge Menschen zwischen 12 und 30 Jahren mit besonderem Förderbedarf, Jugendliche, die fern der Metropolregionen leben sowie Fachkräfte der Jugendarbeit, die in strukturschwächeren Regionen wirken.

 

Mach mit! - Jugendmobilität zwischen Deutschland und der Türkei fördert den Jugendaustausch zwischen Deutschland und der Türkei in folgenden Feldern:

  • Jugendbegegnungen unter Einbezug von bisher eher wenig erreichten Zielgruppen
  • Mobilitätsprogramme für Jugendliche, die sich in der beruflichen Ausbildung oder in der Berufsorientierung befinden
  • Programme für Fachkräfte der Jugendarbeit, die mit Zielgruppen mit besonderem Förderbedarf zusammenarbeiten und sich auf internationaler Ebene austauschen möchten
  • Programme, die neue inhaltliche Schwerpunkte und gesamtgesellschaftliche Fragestellungen aufgreifen, die das Leben junger Menschen in beiden Ländern beeinflussen
  • Aktivitäten, die non-formale Lernmethoden aufgreifen

Darüber hinaus initiiert die Deutsch-Türkische Jugendbrücke weitere Modellprojekte zur Erreichung neuer Zielgruppen in diesem Bereich. Gegenwärtige Projekte sind:

  • Go International: Berufsschulaustausch in Kooperation mit dem Deutsches Youth for Understanding Komitee (YFU) mit jungen Auszubildenden aus Deutschland, die ein vierwöchiges Praktikum in der Türkei absolviert haben und die Chance hatten, sich auf internationaler Ebene fachlich und persönlich weiterzuentwickeln. Programmlaufzeit: 2014-2015.
  • Bridging Rhythms: Tanz- und Musikatelier mit Jugendlichen aus strukturschwächeren Stadtteilen in Deutschland und der Türkei, gefördert aus Mitteln des Auswärtigen Amtes. Programmlaufzeit: 2015.
  • Common Grounds: Interdisziplinärer Workshop mit Berufsschülerinnen und Berufsschülern aus beiden Ländern. Im Vordergrund stehen eine interkulturelle und interreligiöse, ganzheitliche Weiterbildung sowie ein Perspektivwechsel zur Stärkung des gegenseitigen Verständnisses. Das Projekt wird aus Mitteln des Auswärtigen Amtes gefördert. Programmlaufzeit: 2015.

 

Öngün Eryılmaz
Deutsch-Türkische Jugendbrücke
Tel.: +49 (0)211 837 26 39
eryilmaz@jugendbruecke.de
www.jugendbruecke.de

www.genclikkoprusu.org