Kompetenznachweis International (KNI) in der Erziehungshilfe im Ausland

 

Der Bundesverband Individual- und Erlebnispädagogik e.V. engagiert sich fortlaufend für die qualitative Weiterentwicklung seiner Arbeitsfelder.


In unserer JiVE-Teilinitiative rücken wir die Zielgruppe benachteiligter junger Menschen in den Fokus: wir machen uns dafür stark, dass zukünftig in allen Hilfen zur Erziehung  (HzE) im Ausland mit dem Kompetenznachweis International  (KNI) gearbeitet wird.


Der Nachweis bildet gezeigte Kompetenzen in interkulturellen Kontexten ab und dokumentiert darüber die Aktivitäten junger Menschen in non-formalen Lern- und Entwicklungssituationen. Das Instrument erfordert eine konsequent partizipative und dialogische Haltung und Herangehensweise von den beteiligten Pädagog(inn)en. Es unterstützt die Erfahrung der Selbstwirksamkeit junger Menschen.  Damit beeinflusst der Einsatz des KNI die Qualität der pädagogischen Arbeit auf mehreren Ebenen:

  • Der KNI-Prozess unterstützt junge Menschen in ihrer ressourcenorientierten Selbstreflexion und im Erleben ihrer Selbstwirksamkeit
  • Über den KNI wird der Auslandsaufenthalt positiv mit den (Erwerbs-)Biografien der jungen Menschen verbunden
  • Das Ausland wird als Lern- und Lebensort konsequent in die Gestaltung der Hilfen eingebunden
  • Die beteiligten Pädagog(inn)en reflektieren und stärken durch den Einsatz des KNI sowohl ihre dialogische Kompetenz wie ihre partizipative Haltung

So wollen wir unsere Ziele erreichen:

  • Wir haben eine ergänzende „Übersetzungshilfe“ des Handbuches KNI für den Bereich der HzE verfasst (zu beziehen über unsere Geschäftsstelle).
  • Wir berichten über den KNI und seinen Nutzen bei  öffentlichen und freien Trägern der Jugendhilfe, in übergeordneten Gremien, Verbänden und bei politischen Partnern. Wir unterstützen einen flächendeckenden Einsatz des Instruments.
  • Wir regen die Praxis dazu an, neue und weitergehende Konzepte für die genannte Zielgruppe im Ausland zu entwickeln


Kontakt:
Katja Rothmeier, Geschäftsführerin
Bundesverband Individual- und Erlebnispädagogik e.V.
Tel.: 0231 9999490
E-Mail: info@be-ep.de

Heike Lorenz, Vorstand
Tel.: 0231 1629477
E-Mail: info@heike-lorenz.com

www.be-ep.de